Acquieso-Camper Vermietung in München

Lerchenstr. 61b, 80995 München

0152 - 08 85 92 91

Über uns

Wir haben das Campen mit unserem VW T5 California, einem VW Camper erst 2015 entdeckt. Bis dahin war das Zelt unser ständiger Begleiter. Nach mehreren sehr nassen und durchweichten Wochen haben wir uns unseren Camper zugelegt. Seit gut drei Jahr begleitet uns unser VW Bus durch Europa. Wir sind mit angehaltenem Atem durch viele enge, tatsächlich sehr enge Gassen in Frankreich und Italien gefahren, haben die Berge in den Alpen erklommen und durften Meeresluft atmen.


Mit unseren Mietern war unser Campingbus bereits auf Korsika, in Italien, am Gardasee, hat Sardinien erlebt und fast umrundet, durfte französische Luft schnuppern, hat die Nord- und Ostsee gesehen, hat Dänemark erkundet, war in England und war auf einigen Fähren unterwegs. Unsere Mieter haben schon viele schöne, aufregende und fantastische Moment Sommer wie Winter im VW Campingbus erlebt. Gerne könnt Ihr dies nachlesen im Reisemobil Logbuch.


Seit Februar 2019 haben wir Zuwachs bekommen, ein sehr schönes Wohnmobil, einen Clever Kastenwagen. Dieses Wohnmobil ist eingerichtet und bietet Platz für 4 Personen. Wir finden das Wohnmobil hervorragend geeignet um als kleine Familie entspannt die Welt zu erkungen. Ganz besonders finden wir das Kuschelbett "Campsleep" für unsere kleinen Gäste.

Jetzt freuen wir uns auf Euch und Eure Erlebnisse.

Freut Euch auf Euer Erlebnis. Es wird fantastisch!

Sauber

Die Camper werden von uns sorgfältig von innen und außen gereinigt übergeben. Bringt Ihr die Wohnmobile genauso wieder zurück wird keine Reiningungspauschale erhoben.

Ausstattung

Die Wohnmobile sind vollständig mit Geschirr, Töpfen, Besteck etc. sowie einem Campingtisch und Stühlen ausgestattet. Zusätzlich findet Ihr weitere nützliche und praktische Dinge im Camper.

Sicher

Die Camper werden regelmäßig gewartet und nach jeder Übergabe überprüft. Zusätzlich gibt es einen europaweiten Pannenschutzbrief mit 24- Stunden-Hotline*. 

*Zu Eurer Sicherheit sind die Camper mit einer Teil- und einer Vollkaskoversicherung abgesichert. 


  • kostengünstig Selbstbehalt reduzieren
  • Frühbucherrabatt bei Buchung bis 31. Januar
  • 2 Fahrer inklusive
  • Bring - und Abholservice
  • Handtuch- und Bettwäscheset auf Wunsch
  • Ersteinkauf nach Liste

Wir, eine 4-köpfige reise- und sportbegeisterte Familie, haben die vergangenen Jahre  mit unserem Camping-Bus "Sonnendach"  sehr genossen und wollen dieses Erlebnis sehr gerne mit anderen teilen und vermieten "Sonnendach"  und unsere Neuzugang, ein Clever Celebration Kastenwagen, mit Freude an Euch. Ihr findet deshalb auf den weiteren Seiten Informationen zu unseren Wohnmobilen und wie Ihr mieten könnt um genauso so viel Spaß zu haben wie wir. 

 

Wenn Ihr Fragen habt, meldet Euch einfach, schreibt uns oder ruft uns an. Wir helfen gerne weiter mit Tipps und Tricks und plaudern auch gerne mal aus dem "Nähkästchen".   

Unsere Leistungen & Preise


Campingbus - VW California
Wohnmobil - Kastenwagen
Mindestalter20 Jahre21 Jahre
Führerscheinbesitz2 Jahre2 Jahre
Mindestmietdauer
7 Tage
7 Tage
Übergabe
12:00 - 16:00 Uhr
12:00 - 16:00 Uhr

Rückgabe
09:00 - 12:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr

Rauchen und Tierenicht erlaubtnicht erlaubt

250km inklusive€ 0,29 je zusätzlichem km€ 0,29 je zusätzlichem km

Kaution€ 1.000,00€ 1.500,00

Servicegebühr€ 75,00€ 115,00 
  • Bei Übergabe muss der Führerschein und der Personalausweis im Original vorgelegt werden.
  • Können die Papiere nicht vorgelegt werden, verfällt das Mietgeschäft, der Mieter haftet zu 100%.
  • Die Camper sind ausschließlich von den im Mietvertrag eingetragenen Personen zu fahren.
  • Die Camper werden von uns sorgfältig von innen und außen gereinigt übergeben. Bringt Ihr den Bus genauso wieder zurück, wird keine Reinigungspauschale erhoben (Reinigungspauschale Innen und Außen je 75 € -Campingbus bzw. je 100€ -Kastenwagen)
Campingbus - VW California
Wohnmobil - Kastenwagen
als Selbstfahrervermietfahrzeug versichert:als Selbstfahrervermietfahrzeug versichert:
  • Vollkaskoversicherung mit 800 € Selbstbeteiligung je Schadenfall durch den Mieter
  • Teilkaskoversicherung mit 500 Selbstbeteiligung je Schadenfall durch den Mieter
  • Haftpflichtversicherung (50 Mio. € Deckungssumme pauschal, bei Personenschäden mind. 8 Mio. € je geschädigte Person)
  • Schutzbrief: Europaweite Pannenhilfe mit 24h – Hotline 
  • Vollkaskoversicherung mit 1.000 € Selbstbeteiligung je Schadenfall durch den Mieter
  • Teilkaskoversicherung mit 1.000 € Selbstbeteiligung je Schadenfall durch den Mieter
  • Haftpflichtversicherung (50 Mio. € Deckungssumme pauschal, bei Personenschäden mind. 8 Mio. € je geschädigte Person)
  • Schutzbrief: Europaweite Pannenhilfe mit 24h – Hotline

Wir empfehlen das Urlaubs-Schutz-Paket von RMV - Reise-Mobil Versicherungen:


  • Kautionsversicherung (Reduzierung des Selbstbehalts)
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Mietabbruch-Versicherung
  • Inhaltsversicherung (für Euer Gepäck)
  • Mietausfallversicherung und vieles mehr.
  • Die Kosten betragen derzeit ab 8,90 € pro Tag.

Schäden sind umgehend an uns zu melden.


Eigenreparaturen sind ausgeschlossen.


Schäden im Innenraum sind weder von der Teil- noch von der Vollkasko gedeckt und gehen zu 100% zu Lasten des Mieters.


Der Mieter hat uns von allen Schadenersatzansprüchen Dritter, die sich aus der verspäteten Rückgabe ergeben, freizustellen.

Nach Abschluß des Mietvertrags (beiderseitiger Unterschriften) gelten folgende Zahlungsbedingungen:


  • 7 Tage nach Abschluß: Anzahlung 30% der Mietsumme
  • 60 Tage vor Reiseantritt: Restsumme
  • Kaution in Höhe von 1.000 € (Campingbus) bzw. 1.500 € (Kastenwagen) am Übergabetag bar


Stornierung / Rücktritt:

  • bis zu 60 TAge vor Reiseantritt: 30% der Mietsumme
  • vom 59. bis 15. Tag vor Reiseantrtt: 75% der Mietsumme
  • ab 15. TAg 90% der Mietsumme
  • am Tag der Anmietung oder bei Nichtabnahme: 100% der Mietsumme
Transfer Flughafen / Bahnhof MünchenJe Transfer 30 €
Bettwäscheset15 €
Handtuchset15 €
Schneeketten NUR CampingbusPro Tag 4 €
Ersteinkauf nach Liste
25 € zuzüglich Warenwert
Eimertoilette zum Kauf inkl. Wegwerfbeutel NUR Campinbus45 €
Mehrkilometer
0,29 € je zusätzlicher KM  

Campingbus
VWCalifornia
Wohnmobil - Kastenwagen
Innenreinigung75 €100 €
Außenreinigung75 €100 €
Urlaubsschutzpaket
Ab 8,90 € pro Tag – Mindestbeitrag 30 €
8,90€ / Tag10,90€/Tag
bzw. 13,90€/Tag (Juni - Sept.)

VW CALIFORNIA - Campingbus SONNENDACH


Januar - 
März
April - 
Oktober 
November - 
Dezember 
pro Tag
€ 79
€ 89
€ 79

Wohnmobil - Kastenwagen Clever Celebration "Galeni"


Januar - 
März

April - 
Oktober 
 
November -
Dezember

pro Tag
€ 89
€ 99
€ 89

Blog

Damit Ihr Euren Urlaub, Eure Wochenende oder den Wettkampf sorgenfrei genießen könnt, 

gibt es von uns ein paar Tipps für Euch.














Das Querbett    

                  


Kuschel-Bett für die Mäuse (Baby bis Kleinkind)                              


Bett an der Dinette – schnell umgebaut                                                 

Februar 2019



Einrichten unseres Clever Kastenwagens  


Wie Ihr alle aus meinem letzten Artikel wisst, haben wir uns einen Clever Kastenwagen gekauft. Kurz vor Weihnachten haben wir erfahren, dass wir ihn schon abholen können: „Er ist schon da“. Damit wurde die anvisierte Lieferzeit um sage und schreibe 3-4 Monate unterschritten.


Wir sind positiv überrascht und ehrlich begeistert. Gleich wurde ein Termin für die Übergabe ausgemacht. Ich bat um genügend Zeit, so dass mir alles erklärt werden kann. Im Januar ginge dies prima. In den darauffolgenden Tagen haben wir uns überlegt was wir so alles brauchen. Deshalb haben wir uns gleich mal die Kataloge der verschiedenen Händler gezückt und Preise verglichen.


Was wollen wir alles drin haben? Was soll drin sein? Was ist sinnvoll? Was ist praktisch? Auf was kann man verzichten? Wieviel Platz ist vorhanden? Nun Ihr seht viele Fragen. Uns ist Wichtig, dass unsere Mieter alles im Wagen finden können was sie brauchen.

Die üblichen Dinge wie Warnwesten, Warndreieck und Erste-Hilfe-Kasten sind sowie so im Wohnmobil. Parkschiebe, Eiskratzer, Besen, Abschleppseil, Überbrückungskabel, Keile, Trinkwasserschlauch zum Auffüllen des Frischwassertanks, CEE – Kabel und Adapter, Kabeltrommel und ein Warnschild für den Fahrradträger gehören zum Pflichtprogramm. Natürlich gibt es Tisch und Stühle ebenso wie die Erstausstattung fürs Bad, also die Toiletten-Tabs und Klopapier, um nur einiges zu nennen, dazu. Die Küche soll mit den Dingen ausgestattet werden, wie wir es auch gerne zu Hause haben. Also Besteck, Geschirr, Töpfe und viele nützlich Dinge haben wir uns überlegt, wie Schere, Flaschenöffner, Salatbesteck, Pannenwender, Untersetzter, Geschirrtuch, Spülmittel und noch einiges mehr ist mal geplant. Eine Taschenlampe mit Ersatz-Batterien finden wir immer wichtig. Zusätzlich haben wir uns Spiele und einen Stellplatzführer überlegt. Sicher braucht man nicht alles, aber gerade an Regentagen macht es riesig Spaß Spiele zu spielen. Natürlich gibt es bei uns die Moltontücher für jedes Bett dazu.


Nachdem entschieden wurde was wir alles brauchen, haben wir beschlossen den großen Teil der Dinge bei der Abholung mit ein zu planen.


Der Tag nahte und ich machte mich auf zum Händler. Unser Wohnmobil wartete auf mich in einer beheizten Halle mit einem sehr freundlichen und geduldigen Mitarbeiter. Ich wurde gleich sehr nett begrüßt und zum Clever geführt. Da stand er. Ich freute mich schon damit zu fahren. Dann ging die Übergabe los. Mir wurde der ganze Wagen ausführlich erklärt angefangen vom Frischwassertank bis vor zur Motorhaube. Ich bin sicher, der Mitarbeiter hat dies schon so viele Male gemacht, so souverän er mir alles erklärte. Zusätzlich gab er mir viele Tipps mit auf den Weg. Alle meine Fragen wurden beantworte und am Ende, wurde ich mit einem sehr guten Gefühl, den richtigen Wagen gekauft zu haben, entlassen.

Meine ersten Kilometer führten mich zur Tankstelle. Tanken hat auf alle Fälle prima geklappt und ich bin aufgefülltem Tank und aufgefülltem AdBlue zum Händler meines Vertrauens gefahren. Die obige Liste habe ich fast vollständig abgehackt und fest gestellt, das wir an fast alles gedacht haben. Das wenige wie z. Beispiel den Teppich für den Wohlfühleffekt haben wir uns für später aufgehoben.


Zu Hause habe ich das Wohnmobil geparkt und mit einem Strahlen im Gesicht der Familie vorgeführt. Sie kamen aus dem Staunen nicht mehr her raus. 

 

Ein Bordbuch mit allem was wichtig ist, haben wir vorbereitet und ins Wohnmobil gestellt zusammen mit einer Sammlung von Rezepten.


Wir freuen uns auf Euch, das Wohnmobil vorstellen dürfen und bitten Euch Eure Erlebnisse im Reisetagebuch festzuhalten. DANKE und Viel Spaß!



Januar 2019


Wir kaufen eine Kastenwagen 😊


Letztes Jahr haben wir völlig unbedarft und neugierig einen Wohnmobilhändler aufgesucht. Dabei waren wir „nur“ neugierig und wollten wissen ob wir uns vergrößern wollen?


Auf und los zum nächsten Händler und reinschnuppern. Wir waren schon bei Ankunft überwältigt. So viele Wohnmobile, so eine große Auswahl, so viele Kunden – alle liefen herum und staunten. Wir wollen uns vergrößern bei der Auswahl. Unsere Erfahrung mit unserem Campingbus machte es uns einfach. Stehhöhe ohne das Dach hochfahren zu müssen, ein Bad mit Dusche und Toilette für die Regentage, ein festes Bett damit wir nicht immer das Bett zuklappen müssen und eine Essecke würde unseren Campingbus klar aufwerten. Wir waren erstaunt und begeistert wobei wir zwischen den Kastenwägen, Teilintegrierten, Integrierten und Alkoven durchschlichen. Natürlich sind wir auch hinein und haben uns in den Wägen innen umgeschaut. Nachdem wir uns die verschiedenen Möglichkeiten angesehen haben, konkretisierten wir unsere Vorstellung.


Ein Umstieg vom Campingbus zum nächsten Camp Mobil oder Wohnmobil sollte einfach zu bewerk-stelligen sein. Also, einfach zum Einparken, unter 6 Meter, unter 3,5 Tonnen und bequem für 4 Personen. Müsste doch machbar sein, oder?  


Für uns war klar, es würde ein Kastenwagen für 4 Personen sein. Also ging es nochmal los. Es war jetzt viel einfacher, nachdem wir uns, unsere Vorstellungen bewusst gemacht haben, konnten wir schnell einige Modelle ausschließen. Schwieriger wurde es schon mit dem Wunsch 4 Personen unter zu bringen. Naja, schwierig ist nicht unmöglich, so war unser Gedanke. Es gibt die verschiedenen Varianten mit Querbett, Längsbett, weiteres Bett über dem Längsbett und sicher gibt es noch viel viel mehr.


Uns wird es vermutlich wie vielen andere Familien gehen, unsere Kinder sind größer, haben eigene Interessen und Vorstellungen, so dass sie garantiert nicht mehr lange mit uns fahren werden. Cool, das heißt wir kommen mit 4 Sitzplätzen und 3 - 4 Schlafplätzen aus. Wenn doch mal alle mitfahren gibt’s einfach ein Zelt mit. Haben wir schließlich früher auch nicht anders gemacht.  Damit hat sich die Auswahl gleich wieder deutlich vergrößert. Perfekt und es gab auch noch ein Angebot. Also her mit dem Angebot und schauen was es so spricht.


Tatsächlich haben wir uns am Ende für einen Clever mit Querbett entschieden. Der Kastenwagen hat ein festes Bett (Querbett), deutlich größer als im Campingbus, zusätzlich ein Bett an der Dinette (einfach und schnell zum Umbauen) und ein weiteres, ich nenne es Kuschel-Bett, für die kleineren Mäuse (Baby bis Kleinkind). Damit haben wir 4 Schlafplätze. Ja, klar ein Bad mit Waschbecken, Toilette und Dusche, eine Kochzeile mit Kühlschrank und eine sehr bequeme Essnische gibt es auch im Kastenwagen. Im Bad ist sogar ein Fenster, aus dem man ganz einfach die Dusche herausreichen kann und sich draußen abduschen kann. Das ist doch perfekt – Putzen fällt dann auch aus. Einfach spitze! Dann ist der Wagen auch nicht sooooo lang und breit. Der Clever hat große Außenspiegel, ganz neu für mich Spiegel für den toten Winkel, eine Rückfahrkamera und einige Fenster um gut wenden und rückwärts fahren zu können. Klar ist, auf der breiteren Spur bei Spurverengungen sollten wir bleiben. Das ist auch kein Problem schließlich wollen wir reisen und nicht rasen.


Soweit ist er, der Clever perfekt! Jetzt noch die Frage was ist alles drin. Auch da gibt es Vorstellungen von uns. Wir wollen eine Standheizung, schließlich wird es auch mal kalt und im Winter wollen wir nicht zu Hause bleiben. Warmes Wasser gibt es gratis mit dazu. Eine Markise und ein Fahrradträger für zwei Räder ist auch dabei. Die elektrische Einstiegsstufe ist ebenfalls im Paket inbegriffen. Mit dabei ist die Fliegenschutztür und der Mückenschutz an den Fenstern.  Hey und richtig spitze finde ich die Lichtleiste unter der Markise sowie die Möglichkeit den Sternenhimmel im Bett zu betrachten. Da kann ein 5 Sterne-Hotel einpacken – wir haben viel mehr zu bieten 😊 😊  


Klar ist, das Clever Wohnmobil wird erst im nächsten Jahr fertig. Für uns „No Problem“, denn wir haben unseren Campingbus. Also, alles easy. Was glaubt ihr, jaaaa. Wir haben den Clever vorbestellt und wir werden bzw. sind inzwischen Besitzer eines Kastenwagens.


Wir freuen uns riesig!


Ihr werdet es nicht glauben – Ihr könnt auch mal. Wir vermieten unseren Traum an Euch – also schaut einfach mal vorbei unter www.acquieso.de



Dezember 2019


Hier ein besonderer Tipp zum Achensee. Wir hatten ein paar Tage Zeit, Kinder waren unterwegs, also warum nicht auch wir. Weit wollten wir nicht, einfach nur mal raus. Der Achensee ist nicht weit und damit auf der Liste unserer Wunschziele ganz oben.   


Bus gepackt mit Decken und Kissen, dem Kühlschrank ein paar Wichtigkeiten entnommen, getankt und los. Über „hoffentlich“ nur uns bekannte Wege sind wir zur Autobahn gefahren. Nach knapp einer halben Stunde haben wir die Autobahn verlassen und sind Richtung Tegernsee gefahren. Wie immer ist die eine Straße in Richtung Berge gut befahren. Viele vor und hinter uns macht es uns einfach in der Kolonne zu bleiben und ich als Beifahrer konnte die schöne Landschaft genießen. Mit Tempo 80km/h ging es zum Tegernsee an grünen Wiesen und weihnachtlich geschmückten Dörfern vorbei. 


Diesmal sind wir über Bad Wiessee gefahren also rechts um den Tegernsee. Die Straße ist nicht ganz so voll und man kommt wunderbar vorwärts. Natürlich gibt es mehrere Wege zum Ziel sicher auch schönere. Wir jedoch finden genau diese Strecke wunderbar. In Rottach-Egern abbiegen nach Österreich. Auf der Straße geht es Richtung Wallbergbahn, durch Kreuth und auf direktem Weg nach Achenkirch in Österreich. Gemütlich fahren wir durch die Berglandschaft. Niemand vor und keiner hinter uns, also ganz entspannt geht es in die Berge. Es war ein wunderbarer morgen. Der Nebel hing leicht in den Wäldern wobei sich die Sonne vorsichtig in den Tag wagt.   


Nach etwas über einer Stunde sind wir in Achenkirch. Die Sonne strahlt wunderbar über die Berge und der See glitzert. Wir folgen der Beschilderung zum „Alpen Caravan Park Achensee“ an der nördlichen Spitze des Sees. Kaum was los und genügend Platz für unseren Campingbus. Auf dem Platz suchen wir uns, das für uns schönste Plätzchen aus, direkt am See. Erstaunlich ist, dass doch sehr viele Camper unterwegs sind. Viele sind da um Mountainbike zu fahren, andere stoppen hier um am nächsten Tag weiter zu fahren. Ideal ist der Platz allemal. 


Uns hat besonders das Sanitärhaus gefallen. Selbst in der Hochsaison sollte es hier keine Wartezeiten geben. So viele und große Duschräume habe ich noch nicht gesehen. Die meisten Duschen mit Fenster, einem zusätzlichen Waschbecken und viel Ablagemöglichkeit. Platz ohne Ende. Toiletten gibt es richtig viele. Anstehen muss man hier sicher nie. Zusätzlich gibt es ein Abspülraum, Waschraum mit Waschmaschinen und Trockner, eine Hundedusche, „Indoorspielplatz“ für die jüngeren Camper, eine Jugendraum und für die Camper mit Babys sogar einen Raum für die Babypflege. Vor dem Campingplatz am See gibt es einen sehr schönen und abwechslungsreichen Spielplatz für alle Altersklassen. Natürlich ist der Strand vor dem Platz und in unserem Fall direkt vor unserem Bus. Direkt vom Campingplatz aus gibt es Loipen, natürlich nur bei Schnee und die Wanderwege in die benachbarten Bergen. 


Zum Essen gehen laden die zahlreichen Restaurants im Ort ein. Zusätzlich gibt es ein Restaurant am Platz. Bitte beachtet die Öffnungszeiten. Hauptsächlich zur Hochsaison geöffnet. Vermutlich auch zur Wintersaison. Als wir da waren, war das Restaurant geschlossen. 


Wir haben uns nur hingestellt, den Ausblick bewundert und waren schlichtweg geplättet von so viel Ruhe, schöner Aussicht und Entspannen. Wir können den Platz uneingeschränkt empfehlen. Auf bald am Achensee.

November 2018


Terrassencamping Süd-See in Walchsee im Tirol 


Diesen Platz können wir aufs Wärmste empfehlen, sowohl als Zwischenstopp auf dem Weg in den Süden oder auf der Rückfahrt, als auch für einen längeren Aufenthalt. In wenige Minuten durch malerische Landschaft von der Autobahn zu erreichen. 


Von jedem Platz, deshalb die Terrassen, habt Ihr eine fantastische Sicht auf die Landschaft und den schönen Walchsee. Die Plätze sind großzügig, ca. 70qm bis 150 qm groß, eben und mit Wasser- und Stromanschluss ausgestattet. Der See vor dem Campingplatz lädt zum Schwimmen und für die Kleineren zum Spielen und Plantschen ein. Wir fanden es fantastisch gleich mal in die Jogging Klamotten zu schlüpfen und den See zu umrunden. Das Gebiet des Kaiserwinkels lieben wir sehr, denn wir gehen gerne Mountainbiken, Rennrad fahren oder auch Wandern. Das freundliche Personal am Platz gibt Euch gerne jede Menge Tipps und Vorschläge für Euren Aufenthalt. 


Das Sanitärgebäude ist direkt hinter der Anmeldung mit einem Trockenraum für Eure Wintersportausrüstung. Natürlich gibt es Waschmaschine, Trockner und einen Raum um Eure Wäsche auch bei schlechtem Wetter zu trocknen. 


Spitze fanden wir die Wäscheständer, die wir uns einfach ausleihen durften um die Wäsche an der frischen Luft zu trocknen. Im Sanitärgebäude gibt es genügend Platz für Duschen, Waschgelegenheiten und Toiletten. Wir lieben saubere, gut durchlüftete und helle Räume. Das können wir dort bestätigen. 


Zum Abwaschen gibt es einen großen Raum mit viel und ich meine viel Platz zum Arbeiten. Eure Kinder können sich dort gefahrlos an die Arbeit begeben und werden niemanden am Abwaschen hindern. 


Wir waren dort, weil wir, wie auch viele andere Gäste, zum Triathlon gemeldet waren. Einen Tag vor dem Start sind wir gemütlich angereist, konnten uns in Ruhe einreichten und gemütlich die „Lage Checken“ Dazu gehört natürlich auch, das Schwimmen testen und die Strecke ablaufen, einprägen bzw. abfahren. Die Startunterlagen konnten wir uns ebenfalls entspannt abholen. 


Zum Abendessen sind wir in den Ort gegangen und haben uns das offensichtlich beste Restaurant bzw. Gasthaus mit Hotel ausgesucht. Es gab für uns, leider zu wenig, den leckersten „Kaiserschmarrn mit Apfelmus“. 


Zurück am Platz haben wir den Tag ausklingen lassen und konnten uns prima auf den nächsten Tag einstimmen bei herrlicher Sicht am Abend über den See. 


Natürlich gibt es sehr viel mehr im Kaiserwinkel zu bestaunen, zu besichtigen und zu erleben. Wandern, Mountainbiken, Radfahren, Ski fahren und Langlaufen, all das und bestimmt noch viel viel mehr könnt Ihr machen. 


Viel Spaß und bis bald am Walchsee

Oktober 2018


Campingplatz an der Nordsee – Dornumersiel

Bei der Suche nach einem schönen Platz sind wir von der Homepage des Platzes überzeugt worden. Frisch, informativ und aktuell. Dabei ist Alles einfach zu finden. Die Reservierung geht schnell online. Nach Erhalt der Bestätigung wird die Reservierung mit einer Anzahlung bestätigt. 


Beachtet bei der Ankunft die Öffnungszeiten. Wenn Ihr ankommt und warten müsst geht einfach mal über den Platz an den Strand. Dabei kann man sich gut orientieren und Nordseeluft schnuppern.

An der Anmeldung geht es gleich rechts zum Schwimmbad mit Meerwasser. In dem Gebäude befindet sich auch die Information und das neue, moderne und saubere Sanitärgebäude. Mit der Anmeldung erhält man eine mit 5 € aufgeladene Schlüsselkarte für die Schranke, das Schwimmbad und die Sanitärgebäude. Begeistert hat uns die voll ausgestattete Küche mit Mikrowelle. Daran angeschlossen ist ein Aufenthaltsraum mit großen Tischen, Stühlen und jede Menge Spielen. Hervorragend bei schlechtem Wetter. Ein zweites Sanitärgebäude ist direkt am Strand mit einem Kiosk für Frühstücksbrötchen, den Snacks zwischendurch sowie für die Miete der Strandkörbe.

Das Schwimmbad ist gerade bei Ebbe ein beliebter Platz zum Schwimmen, Planschen oder einfach Ausruhen.

Die Stellplätze sind großzügig bemessen und gut gekennzeichnet. An jedem Platz gibt es Strom und frisches Wasser gibt es auf dem Platz in Reichweite. Der Campingplatz ist direkt am Deich gelegen und somit nur wenige Gehminuten vom Strand und der Nordsee entfernt. Am Strand findet man die für die Nordsee typischen Strandkörbe und selbstverständlich genügend Sand für die Sandburgen.

Nordsee genießen, relaxen und die Aussicht zu den vorgelagerten Inseln bestaunen. FANTASTISCH.

Oktober 2018


Packlist für Euren Urlaub - Das Meist davon ist bereits im Bus 

>> ansehen

August 2018


Artikel aus dem Münchner Merkur vom Aug. 2018

>> ansehen

Jan 2018


Ein Reisebericht von unserem Mieter. Schaut mal rein und bekommt auch Lust auf Camping....


https://chawilaverein.de/leuchtspur/2018/england-wimborne-unsere-erste-reise-mit-einem-camper/

Okt. 2017


Urlaubsreif - Wir freuen uns seit kurzem hier auch gefunden zu werden >> https://mieten.camperstyle.net/


und hier ihr auch findet viele Tipps und Tricks https://de.camperstyle.net/

April 2017

Camping mit Kindern - hier mein Artikel mit vielen Ideen und Tipps für Euch.

https://paulcamper.de/magazin/wie-du-entspannt-zum-camping-mit-kindern-faehrst/

März 2017: Crit´Air Vignette

Sonnendach hat ab sofort die Crit´Air Vignette. Damit sind Reisen nach Frankreich, vor allem in die Städte wie zum Beispiel Paris, Grenoble und auch Lyon möglich. Weitere Städte werde folgen.

April 2017:

Elektronisches Mautsystem:

Ihr plant nach Frankreich, Italien, Spanien oder Portugal zu fahren? Denkt an die Maut und die langen Wartezeiten vor den Servicestellen.


Unser Tipp dazu: Besorgt Euch die Box für die Mautgebühren. Dies ist ganz einfach und schnell erledigt und Ihr könnt einfach durchfahren und zahlt später.

Jetzt buchen!


Verfügbarkeiten


Zusätzliche Optionen:

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Partner

Erfahrungen & Bewertungen zu Acquieso-Camper Vermietung